Angebote zu "Brandhofer" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Brandhofer und seine Hausfrau - Johann (Öst...
3,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Brandhofer und seine Hausfrau
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Brandhofer und seine Hausfrau ab 15 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Lyrik, Drama & Essays,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Brandhofer und seine Hausfrau
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Brandhofer und seine Hausfrau ab 15 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Brandhofer und seine Hausfrau
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

„Der Brandhofer und seine Hausfrau“ aus der Feder von Erzherzog Johann führt in die Historie der Habsburger, festgemacht an Johanns Verbindung zu einer einfachen Frau aus dem Volk, Anna Plochl, der Ahnmutter der Grafen Meran.Was gibt es Schöneres als Liebesgeschichten? Und welche sind ergreifender als jene mit Happy End? Vielleicht ist das die Hauptursache, weshalb die Geschichte des österreichischen Erzherzogs Johann (1782-1859) und der Ausseer Postmeisters-Tochter Anna Plochl (1804-1885) seit Generationen die Menschen bewegt – eine Geschichte, die, bereits zu Lebzeiten der beiden, oft genug verkitscht wurde und die den Geist von Romantik und Biedermeier atmet, als sei sie nur deswegen in Szene gesetzt worden. Erzherzog Johann, das in Florenz geborene dreizehnte Kind des Großherzogs der Toskana, Pietro Leopoldo, und späteren Kaisers Leopold II. sowie der Maria Luisa von Spanien hat diese Geschichte im Frühjahr 1850 geschrieben, nur wenige Wochen, nachdem er sein Amt als deutscher Reichsverweser in Frankfurt am Main niedergelegt hatte und in seine steirische Heimat zurückgekehrt war. Es dauerte aber achtzig Jahre, bis sie zum ersten Mal, mit Zustimmung der Nachfahren, veröffentlicht wurde – ein Dokument „reinster, lauterster Menschlichkeit“, wie der damalige Herausgeber der Erzählung, Alfred Wokaun, schrieb.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Österreich, J: Brandhofer u. seine Hausfrau
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

„Der Brandhofer und seine Hausfrau“ aus der Feder von Erzherzog Johann führt in die Historie der Habsburger, festgemacht an Johanns Verbindung zu einer einfachen Frau aus dem Volk, Anna Plochl, der Ahnmutter der Grafen Meran. Was gibt es Schöneres als Liebesgeschichten? Und welche sind ergreifender als jene mit Happy End? Vielleicht ist das die Hauptursache, weshalb die Geschichte des österreichischen Erzherzogs Johann (1782-1859) und der Ausseer Postmeisters-Tochter Anna Plochl (1804-1885) seit Generationen die Menschen bewegt – eine Geschichte, die, bereits zu Lebzeiten der beiden, oft genug verkitscht wurde und die den Geist von Romantik und Biedermeier atmet, als sei sie nur deswegen in Szene gesetzt worden. Erzherzog Johann, das in Florenz geborene dreizehnte Kind des Grossherzogs der Toskana, Pietro Leopoldo, und späteren Kaisers Leopold II. sowie der Maria Luisa von Spanien hat diese Geschichte im Frühjahr 1850 geschrieben, nur wenige Wochen, nachdem er sein Amt als deutscher Reichsverweser in Frankfurt am Main niedergelegt hatte und in seine steirische Heimat zurückgekehrt war. Es dauerte aber achtzig Jahre, bis sie zum ersten Mal, mit Zustimmung der Nachfahren, veröffentlicht wurde – ein Dokument „reinster, lauterster Menschlichkeit“, wie der damalige Herausgeber der Erzählung, Alfred Wokaun, schrieb.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Brandhofer und seine Hausfrau
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Brandhofer und seine Hausfrau ist die „Erzählung“ von jener beeindruckenden und unbeirrbaren Liebe, die Erzherzog Johann Baptist von Österreich und Anna Plochl, die Postmeisterstochter von Aussee, verbunden hat. Der Erzherzog hat diese „Erzählung“ selbst niedergeschrieben. Er schildert seine Wanderungen durch die obere Steiermark, lässt uns das Werden der tiefen und bleibenden Zuneigung miterleben, die aus der ersten Begegnung mit Anna am Toplitzsee entsteht. Er legt aber auch die ausserordentlichen Schwierigkeiten offen dar, die wegen des grossen Standesunterschiedes einer dauernden Verbindung entgegentreten, bis er schliesslich von der Eheschliessung in der Stille der Kapelle des Brandhofes und von der Geburt des ersehnten Sohnes berichten kann, ein Bericht, der – nicht zuletzt – geschrieben wurde, um der wild wuchernden, die Tatsachen verfälschenden Fantasie der Mitmenschen die schlichte Wahrheit entgegenzuhalten. Dieser neuen Auflage kommt um so grössere Bedeutung zu, als das Originalmanuskript 1945 den Nachkriegswirren zum Opfer gefallen ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Österreich, J: Brandhofer u. seine Hausfrau
15,00 € *
zzgl. 3,00 € Versand

„Der Brandhofer und seine Hausfrau“ aus der Feder von Erzherzog Johann führt in die Historie der Habsburger, festgemacht an Johanns Verbindung zu einer einfachen Frau aus dem Volk, Anna Plochl, der Ahnmutter der Grafen Meran. Was gibt es Schöneres als Liebesgeschichten? Und welche sind ergreifender als jene mit Happy End? Vielleicht ist das die Hauptursache, weshalb die Geschichte des österreichischen Erzherzogs Johann (1782-1859) und der Ausseer Postmeisters-Tochter Anna Plochl (1804-1885) seit Generationen die Menschen bewegt – eine Geschichte, die, bereits zu Lebzeiten der beiden, oft genug verkitscht wurde und die den Geist von Romantik und Biedermeier atmet, als sei sie nur deswegen in Szene gesetzt worden. Erzherzog Johann, das in Florenz geborene dreizehnte Kind des Großherzogs der Toskana, Pietro Leopoldo, und späteren Kaisers Leopold II. sowie der Maria Luisa von Spanien hat diese Geschichte im Frühjahr 1850 geschrieben, nur wenige Wochen, nachdem er sein Amt als deutscher Reichsverweser in Frankfurt am Main niedergelegt hatte und in seine steirische Heimat zurückgekehrt war. Es dauerte aber achtzig Jahre, bis sie zum ersten Mal, mit Zustimmung der Nachfahren, veröffentlicht wurde – ein Dokument „reinster, lauterster Menschlichkeit“, wie der damalige Herausgeber der Erzählung, Alfred Wokaun, schrieb.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Brandhofer und seine Hausfrau
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Brandhofer und seine Hausfrau ist die „Erzählung“ von jener beeindruckenden und unbeirrbaren Liebe, die Erzherzog Johann Baptist von Österreich und Anna Plochl, die Postmeisterstochter von Aussee, verbunden hat. Der Erzherzog hat diese „Erzählung“ selbst niedergeschrieben. Er schildert seine Wanderungen durch die obere Steiermark, lässt uns das Werden der tiefen und bleibenden Zuneigung miterleben, die aus der ersten Begegnung mit Anna am Toplitzsee entsteht. Er legt aber auch die außerordentlichen Schwierigkeiten offen dar, die wegen des großen Standesunterschiedes einer dauernden Verbindung entgegentreten, bis er schließlich von der Eheschließung in der Stille der Kapelle des Brandhofes und von der Geburt des ersehnten Sohnes berichten kann, ein Bericht, der – nicht zuletzt – geschrieben wurde, um der wild wuchernden, die Tatsachen verfälschenden Fantasie der Mitmenschen die schlichte Wahrheit entgegenzuhalten. Dieser neuen Auflage kommt um so größere Bedeutung zu, als das Originalmanuskript 1945 den Nachkriegswirren zum Opfer gefallen ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe