Angebote zu "Komplette" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Desperate Housewives: Die komplette fünfte Staf...
4,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Jahre mögen vergehen, aber Geheimnisse sind unvergänglich. Lassen Sie sich von DEM Serienphänomen mitreißen, das nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker überzeugte und erleben Sie spannende und dramatische Entwicklungen in der Wisteria Lane. Verbunden durch Freundschaft und Geheimnisse sind die DESPERATE HOUSEWIFES immer für einander da. Doch welche Auswirkungen wird die Ankunft von Edies mysteriösem neuen Ehemann auf die ruhige Vorstadt haben? Und wer von ihnen hat die Nase vorn im Rennen um den Titel HAUSFRAU DES JAHRES? * Die spektakuläre fünfte Staffel von DESPERATE HOUSEWIFES gipfelt in einem dramatischen Finale voller hemmungsloser Enthüllungen rund um die sexy Hausfreuen! Unerwartet Wendungen und aufregendes Bonusmaterial auf sieben fesselnden Discs machen DESPERATE HOUSEWIFES - DIE KOMPLETTE FÜNFTE Staffel zu einem Muss für jeden Fan!

Anbieter: reBuy
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Komplette Videoüberwachungsanlage mit 2 Kameras

Mit dieser fertig zusammengestellten Videoüberwachunganlage hat man die Möglichkeit; Videos digital aufzuzeichnen. An diesem professionellen Digitalrekorder können bis zu vier Überwachungskameras angeschlossen werden. Im Lieferumfang s

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die Simpsons - Season 2 Collector's Edition
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

EPISODENGUIDE:1. FRISCHE FISCHE MIT DREI AUGENBeim Angeln macht Bart Simpson einen unverhofften Fang. Gleich in der Nähe des Springfielder Atomkraftwerkes holt er einen ekligen dreiäugigen Fisch aus dem Wasser. Die Sensation geistert durch alle Zeitungen und bald muss Monty Burns, der Besitzer des altersschwachen Kraftwerkes, gegen die Schließung seiner geliebten Dreckschleuder kämpfen. Als alle Bestechungsversuche der Inspektoren fehlschlagen, will Burns sich kurzerhand zum Gouverneur wählen lassen.2. KARRIERE MIT KÖPFCHENDer gestresste Homer Simpson hat schon lange ein haariges Problem: eine dicke, leuchtend gelbe Glatze. Im Fernsehen wird ein neues Wundermittel gegen Haarausfall angepriesen - Homer ist sofort Feuer und Flamme. Doch leider kann er sich die teure Medizin nicht leisten. Um an das Ziel seiner Träume zu gelangen, hilft nur ein handfester Versicherungsbetrug ...3. DER MUSTERSCHÜLERBart Simpson ist der geborene Klassenclown: frech, unaufmerksam und stinkend faul. Darunter leiden auch seine Zensuren. Statt hin und wieder zu lernen, vergnügt er sich lieber bei sinnlosen Computerspielen und brutalen Trickfilmen. Der Rabauke treibt es so weit, dass schließlich seine Versetzung in die vierte Klasse auf dem Spiel steht.4. HORROR FREI HAUSDas ist nichts für empfindsame Nerven. Die Simpsons laden herzlichst ein zum schlimmsten Fest des Jahres: Halloween!Der gelbe Simpson-Clan betätigt sich als Alptraum für jeden Hausgeist und macht vor keiner Spukgeschichte halt. Halloween hat erheblich mehr zu bieten als nur ein paar ausgehöhlte Kürbisse ...5. DAS MASKOTTCHENDer sonst so geizige Mister Burns sponsert für seine Mitarbeiter den Besuch eines Baseballspiels. Mit von der Partie ist auch die komplette Simpson-Familie. Als sich Homer ein paar Bier genehmigt hat, tanzt er angesäuselt vor den Zuschauern herum. Tatsächlich gewinnen die Springfielder an diesem Tag ein Spiel. Für den korpulenten Homer Simpson beginnt nun eine steile Karriere - als Maskottchen für die glücklose Baseballmannschaft seiner Heimatstadt.6. DER TEUFELSSPRUNGEs geht doch nichts über das laute Getöse von Motoren und das Krachen demolierter Autos: Zumindest in diesem Punkt sind sich Bart Simpson und sein Vater Homer einig.Als sich in Springfield eine Monster-Truck-Ralley ankündigt, sind die beiden sofort begeistert - umso mehr, als auch ein todesmutiger Stuntman dort sein Können zeigt. Als Bart später zu Hause das gleiche mit seinem Skateboard probiert, landet er prompt im Krankenhaus. Doch von ein bisschen Blut und ein paar blauen Flecken lässt er sich nicht von seiner Zukunft als Stuntman abbringen.7. BART BLEIBT HARTThanksgiving im Hause Simpson - der beste Fall von Familienwahnsinn! Marges garstige Schwestern und ihre nörgelige Mutter gehören genauso auf die Gästeliste wie Homers leicht seniler Vater. Wie jedes Jahr vermasselt auch diesmal Bart der ganzen Familie das Fest. Kurz vor dem großen Truthahnessen zerstört er eine Bastelarbeit seiner Schwester. Natürlich verlangt Marge als verantwortungsvolle Mutter, dass sich der kleine Nichtsnutz bei Lisa entschuldigt. Doch Bart bleibt hart und mischt sich lieber unter die Springfielder Pennergemeinde.8. DER WETTKAMPFNed Flanders ist der perfekte Nachbar: hilfsbereit und bis zur Dummheit gutmütig. Homer Simpson ist davon ständig genervt. Keine Gelegenheit lässt er aus, um sich mit Flanders zu streiten oder ihm eins reinzuwürgen. Ein harmloses Minigolfturnier bietet Homer einen Anlass, sich an seinem frommen Nachbarn zu rächen.9. DAS FERNSEHEN IST AN ALLEM SCHULDDie beiden Trickfilm-Helden Itchy und Scratchy sind die unangefochtenen Stars im Fernsehen. Mit unglaublicher Brutalität und sadistischen Einfällen führen sie durch das Kinderprogramm. Sogar die kleine Maggie Simpson ist von so viel Gewalt beeindruckt. Erst schlägt der jüngste Simpson-Sprössling Vater Homer mit einem Hammer nieder, dann versucht sie ihn mit einem Bleistift zu erstechen. Für Marge ist die Schmerzgrenze erreicht. Kurz entschlossen sagt sie dem Fernsehen den Kampf an.10. BART KOMMT UNTER DIE RÄDERBei einem Streifzug mit dem Skateboard wird Bart von Mister Burns angefahren. Mit ein paar Schrammen landet er im Krankenhaus. Dort überredet ein gewiefter Anwalt Homer, seinen Chef zu verklagen und einen schönen Batzen Geld abzuräumen. Klar, dass von nun an jede Menge Betrug und Bestechung im Spiel ist.11. DIE 24-STUNDEN-FRISTUm aus dem täglichen Einerlei auszubrechen, besuchen die Simpsons ein japanisches Restaurant. Obwohl Homer anfangs sehr skeptisch ist, bestellt er die Speisekarte rauf und runter. Unter den ausgesuchten Spezialitäten befindet sich auch eine sehr gefährliche Mahlzeit: Kugelfisch. Schneidet man die falschen Teile des Fisches ab, hat das für den Esser tödliche Folgen. Klar, dass sowas nur Homer Simpson passieren kann! Nach dem japanischen Gaumenschmaus hat der Unglücksrabe noch einen Tag zu leben ...12. WIE ALLES BEGANNPanik bei den Simpsons - der Fernseher ist kaputt. In diesem Ausnahmezustand kommt man auf die sonderbarsten Einfälle. Zum Beispiel erzählt man sich alte Familiengeschichten. So erfahren wir, wie der tollpatschige Homer seine geliebte Marge beim Nachsitzen in der Schule kennen lernte.13. DAS ACHTE GEBOTHomer hat ein unglaubliches Schnäppchen gemacht: Für ganze 50 Dollar hat er sich einen gebührenfreien Kabelanschluss besorgt - natürlich illegal. Seitdem hockt er vor der Flimmerkiste und genießt die Programmvielfalt. Der Kabelklau bereitet aber bald der kleinen Lisa Gewissensbisse. Sie ist überzeugt davon, dass ihre Familie für dieses horrende Verbrechen in der Hölle schmoren wird.14. BETRAGEN MANGELHAFTDer schlimmste Teufelsbraten in der Familie Simpson ist eigentlich Bart, aber auch der Hund Knecht Ruprecht richtet jede Menge Schaden an. Nachdem das liebe Tier Homers überteure Markenschuhe zerkaut hat, wird es kurzerhand in eine Hundeschule geschickt, um das "ABC des guten Benehmens" zu lernen. Ob sich da noch was machen lässt ...?15. DER HEIRATSKANDIDATTorschlusspanik bei Marges Schwester Selma: Sie ist 40 Jahre alt und immer noch ledig! Verzweifelt sucht sie einen Mann. In dieser schwierigen Situation soll ihr verhasster Schwager einen Heiratskandidaten herbeischaffen. Doch wer will schon einen nikotinsüchtigen Drachen mit Haaren auf den Zähnen? Für Homer beginnt eine fast aussichtslose Suche ...16. EIN BRUDER FÜR HOMEROpa Simpson trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum: Nach einem Herzinfarkt offenbart er seinem Sohn, dass er noch ein zweites Kind gezeugt hat. Voller Neugier beginnt Homer sofort nach seinem verschollenen Halbbruder zu forschen. Und welche Überraschung: Der bis dahin unbekannte Simpson-Spross ist kein typischer Versager, sondern ein schwerreicher Konzernchef!17. DIE ERBSCHAFTHomer gehört nicht gerade zur Sorte "treusorgender Sohn": Sein Vater darf im Altersheim vor sich hin schmoren. Doch für den gelangweilten Opa Simpson ändert sich alles, als er die bezaubernde Bea kennen lernt. Der alte Herr ist sofort verliebt. Das langweilige Dasein im Seniorensitz scheint ein Ende zu haben - für den greisen Charmeur beginnt ein zweiter Frühling.18. MARGES MEISTERWERKEin Ausflug der Simpsons in einen Vergnügungspark offenbart Homer die bittere Wahrheit: Er ist zu fett. Von da an will er mit der Fresserei aufhören. Auch für Marge beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die ewige Hausfrau entdeckt ein altes Hobby wieder: die Malerei. Was keiner glaubte (besonders ihr Mann nicht!), wird wahr: Marge gewinnt einen Künstlerpreis! Und schon flattert der erste Auftrag ins Haus. Mister Burns will sich verewigen lassen und sucht einen talentierten Künstler.19. DER AUSHILFSLEHRERLisas Lehrerin Ms. Hover ist krank. Für sie springt der dynamische Mr. Bergstrom ein. Er ist jung und attraktiv - und er hat einen ganz anderen Lehrstil als Lisas fantasielose Klassenlehrerin. Das kleine Simpson-Mädchen verliebt sich unsterblich.Auch in Barts Klasse ist schwer was los. Der Satansbraten will für das Amt des Klassensprechers kandidieren. Der Kampf um diesen Posten wird mit harten Bandagen geführt.20. KAMPF DEM EHEKRIEGDie Simpsons veranstalten eine Party. Natürlich benimmt Homer sich wieder mal total daneben: Sturzbetrunken torkelt er durch die Zimmer und beleidigt den größten Teil seiner Gäste. Die Feier endet mit einem handfesten Ehekrach. Um ihre Beziehung zu retten, nehmen die Simpsons an einem Eheseminar teil. Doch Homer hat erheblich Wichtigeres im Sinn als seine Eheprobleme zu lösen.21. DREI FREUNDE UND EIN COMIC-HEFTEine Comic-Messe in Springfield heizt die Sucht der Kleinstadtrabauken nach den bunten Heften so richtig an. Bart will sich die Erstausgabe des legendären Helden "Radioactive Man" zulegen. Doch er hat nicht genügend Geld für das wertvolle Exemplar. Um die nötige Kohle zu beschaffen, schuftet er bei einer alten Dame. Die psychopathische Alte haut ihn auch gleich gehörig übers Ohr.22. DER LEBENSRETTERDer Kraftwerksbesitzer und unverbesserliche Geizkragen Mr. Burns ist dem Tode nahe. Nur eine Blutspende kann ihn jetzt noch retten. Leider hat der tyrannische Millionär eine sehr seltene Blutgruppe und in ganz Springfield scheint es keinen Spender für ihn zu geben. Da lächelt den Simpsons das Glück: Homer erfährt, dass Bart die entsprechende Blutgruppe besitzt! Kommt jetzt endlich der lang ersehnte Reichtum?

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zimmermädchen-Damenkostüm Hausfrau schwarz-weiss

Das Zimmermädchen-Kostüm für Damen besteht aus einem Kleid, einer Schürze, einem Unterrock und einem Haarreif. Die Strümpfe, die Schuhe und der Staubwedel sind nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses Zimmermädchen-Kostüm für Damen sorgt für

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die Simpsons - Season 2 Collector's Edition
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

EPISODENGUIDE:1. FRISCHE FISCHE MIT DREI AUGENBeim Angeln macht Bart Simpson einen unverhofften Fang. Gleich in der Nähe des Springfielder Atomkraftwerkes holt er einen ekligen dreiäugigen Fisch aus dem Wasser. Die Sensation geistert durch alle Zeitungen und bald muss Monty Burns, der Besitzer des altersschwachen Kraftwerkes, gegen die Schließung seiner geliebten Dreckschleuder kämpfen. Als alle Bestechungsversuche der Inspektoren fehlschlagen, will Burns sich kurzerhand zum Gouverneur wählen lassen.2. KARRIERE MIT KÖPFCHENDer gestresste Homer Simpson hat schon lange ein haariges Problem: eine dicke, leuchtend gelbe Glatze. Im Fernsehen wird ein neues Wundermittel gegen Haarausfall angepriesen - Homer ist sofort Feuer und Flamme. Doch leider kann er sich die teure Medizin nicht leisten. Um an das Ziel seiner Träume zu gelangen, hilft nur ein handfester Versicherungsbetrug ...3. DER MUSTERSCHÜLERBart Simpson ist der geborene Klassenclown: frech, unaufmerksam und stinkend faul. Darunter leiden auch seine Zensuren. Statt hin und wieder zu lernen, vergnügt er sich lieber bei sinnlosen Computerspielen und brutalen Trickfilmen. Der Rabauke treibt es so weit, dass schließlich seine Versetzung in die vierte Klasse auf dem Spiel steht.4. HORROR FREI HAUSDas ist nichts für empfindsame Nerven. Die Simpsons laden herzlichst ein zum schlimmsten Fest des Jahres: Halloween!Der gelbe Simpson-Clan betätigt sich als Alptraum für jeden Hausgeist und macht vor keiner Spukgeschichte halt. Halloween hat erheblich mehr zu bieten als nur ein paar ausgehöhlte Kürbisse ...5. DAS MASKOTTCHENDer sonst so geizige Mister Burns sponsert für seine Mitarbeiter den Besuch eines Baseballspiels. Mit von der Partie ist auch die komplette Simpson-Familie. Als sich Homer ein paar Bier genehmigt hat, tanzt er angesäuselt vor den Zuschauern herum. Tatsächlich gewinnen die Springfielder an diesem Tag ein Spiel. Für den korpulenten Homer Simpson beginnt nun eine steile Karriere - als Maskottchen für die glücklose Baseballmannschaft seiner Heimatstadt.6. DER TEUFELSSPRUNGEs geht doch nichts über das laute Getöse von Motoren und das Krachen demolierter Autos: Zumindest in diesem Punkt sind sich Bart Simpson und sein Vater Homer einig.Als sich in Springfield eine Monster-Truck-Ralley ankündigt, sind die beiden sofort begeistert - umso mehr, als auch ein todesmutiger Stuntman dort sein Können zeigt. Als Bart später zu Hause das gleiche mit seinem Skateboard probiert, landet er prompt im Krankenhaus. Doch von ein bisschen Blut und ein paar blauen Flecken lässt er sich nicht von seiner Zukunft als Stuntman abbringen.7. BART BLEIBT HARTThanksgiving im Hause Simpson - der beste Fall von Familienwahnsinn! Marges garstige Schwestern und ihre nörgelige Mutter gehören genauso auf die Gästeliste wie Homers leicht seniler Vater. Wie jedes Jahr vermasselt auch diesmal Bart der ganzen Familie das Fest. Kurz vor dem großen Truthahnessen zerstört er eine Bastelarbeit seiner Schwester. Natürlich verlangt Marge als verantwortungsvolle Mutter, dass sich der kleine Nichtsnutz bei Lisa entschuldigt. Doch Bart bleibt hart und mischt sich lieber unter die Springfielder Pennergemeinde.8. DER WETTKAMPFNed Flanders ist der perfekte Nachbar: hilfsbereit und bis zur Dummheit gutmütig. Homer Simpson ist davon ständig genervt. Keine Gelegenheit lässt er aus, um sich mit Flanders zu streiten oder ihm eins reinzuwürgen. Ein harmloses Minigolfturnier bietet Homer einen Anlass, sich an seinem frommen Nachbarn zu rächen.9. DAS FERNSEHEN IST AN ALLEM SCHULDDie beiden Trickfilm-Helden Itchy und Scratchy sind die unangefochtenen Stars im Fernsehen. Mit unglaublicher Brutalität und sadistischen Einfällen führen sie durch das Kinderprogramm. Sogar die kleine Maggie Simpson ist von so viel Gewalt beeindruckt. Erst schlägt der jüngste Simpson-Sprössling Vater Homer mit einem Hammer nieder, dann versucht sie ihn mit einem Bleistift zu erstechen. Für Marge ist die Schmerzgrenze erreicht. Kurz entschlossen sagt sie dem Fernsehen den Kampf an.10. BART KOMMT UNTER DIE RÄDERBei einem Streifzug mit dem Skateboard wird Bart von Mister Burns angefahren. Mit ein paar Schrammen landet er im Krankenhaus. Dort überredet ein gewiefter Anwalt Homer, seinen Chef zu verklagen und einen schönen Batzen Geld abzuräumen. Klar, dass von nun an jede Menge Betrug und Bestechung im Spiel ist.11. DIE 24-STUNDEN-FRISTUm aus dem täglichen Einerlei auszubrechen, besuchen die Simpsons ein japanisches Restaurant. Obwohl Homer anfangs sehr skeptisch ist, bestellt er die Speisekarte rauf und runter. Unter den ausgesuchten Spezialitäten befindet sich auch eine sehr gefährliche Mahlzeit: Kugelfisch. Schneidet man die falschen Teile des Fisches ab, hat das für den Esser tödliche Folgen. Klar, dass sowas nur Homer Simpson passieren kann! Nach dem japanischen Gaumenschmaus hat der Unglücksrabe noch einen Tag zu leben ...12. WIE ALLES BEGANNPanik bei den Simpsons - der Fernseher ist kaputt. In diesem Ausnahmezustand kommt man auf die sonderbarsten Einfälle. Zum Beispiel erzählt man sich alte Familiengeschichten. So erfahren wir, wie der tollpatschige Homer seine geliebte Marge beim Nachsitzen in der Schule kennen lernte.13. DAS ACHTE GEBOTHomer hat ein unglaubliches Schnäppchen gemacht: Für ganze 50 Dollar hat er sich einen gebührenfreien Kabelanschluss besorgt - natürlich illegal. Seitdem hockt er vor der Flimmerkiste und genießt die Programmvielfalt. Der Kabelklau bereitet aber bald der kleinen Lisa Gewissensbisse. Sie ist überzeugt davon, dass ihre Familie für dieses horrende Verbrechen in der Hölle schmoren wird.14. BETRAGEN MANGELHAFTDer schlimmste Teufelsbraten in der Familie Simpson ist eigentlich Bart, aber auch der Hund Knecht Ruprecht richtet jede Menge Schaden an. Nachdem das liebe Tier Homers überteure Markenschuhe zerkaut hat, wird es kurzerhand in eine Hundeschule geschickt, um das "ABC des guten Benehmens" zu lernen. Ob sich da noch was machen lässt ...?15. DER HEIRATSKANDIDATTorschlusspanik bei Marges Schwester Selma: Sie ist 40 Jahre alt und immer noch ledig! Verzweifelt sucht sie einen Mann. In dieser schwierigen Situation soll ihr verhasster Schwager einen Heiratskandidaten herbeischaffen. Doch wer will schon einen nikotinsüchtigen Drachen mit Haaren auf den Zähnen? Für Homer beginnt eine fast aussichtslose Suche ...16. EIN BRUDER FÜR HOMEROpa Simpson trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum: Nach einem Herzinfarkt offenbart er seinem Sohn, dass er noch ein zweites Kind gezeugt hat. Voller Neugier beginnt Homer sofort nach seinem verschollenen Halbbruder zu forschen. Und welche Überraschung: Der bis dahin unbekannte Simpson-Spross ist kein typischer Versager, sondern ein schwerreicher Konzernchef!17. DIE ERBSCHAFTHomer gehört nicht gerade zur Sorte "treusorgender Sohn": Sein Vater darf im Altersheim vor sich hin schmoren. Doch für den gelangweilten Opa Simpson ändert sich alles, als er die bezaubernde Bea kennen lernt. Der alte Herr ist sofort verliebt. Das langweilige Dasein im Seniorensitz scheint ein Ende zu haben - für den greisen Charmeur beginnt ein zweiter Frühling.18. MARGES MEISTERWERKEin Ausflug der Simpsons in einen Vergnügungspark offenbart Homer die bittere Wahrheit: Er ist zu fett. Von da an will er mit der Fresserei aufhören. Auch für Marge beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die ewige Hausfrau entdeckt ein altes Hobby wieder: die Malerei. Was keiner glaubte (besonders ihr Mann nicht!), wird wahr: Marge gewinnt einen Künstlerpreis! Und schon flattert der erste Auftrag ins Haus. Mister Burns will sich verewigen lassen und sucht einen talentierten Künstler.19. DER AUSHILFSLEHRERLisas Lehrerin Ms. Hover ist krank. Für sie springt der dynamische Mr. Bergstrom ein. Er ist jung und attraktiv - und er hat einen ganz anderen Lehrstil als Lisas fantasielose Klassenlehrerin. Das kleine Simpson-Mädchen verliebt sich unsterblich.Auch in Barts Klasse ist schwer was los. Der Satansbraten will für das Amt des Klassensprechers kandidieren. Der Kampf um diesen Posten wird mit harten Bandagen geführt.20. KAMPF DEM EHEKRIEGDie Simpsons veranstalten eine Party. Natürlich benimmt Homer sich wieder mal total daneben: Sturzbetrunken torkelt er durch die Zimmer und beleidigt den größten Teil seiner Gäste. Die Feier endet mit einem handfesten Ehekrach. Um ihre Beziehung zu retten, nehmen die Simpsons an einem Eheseminar teil. Doch Homer hat erheblich Wichtigeres im Sinn als seine Eheprobleme zu lösen.21. DREI FREUNDE UND EIN COMIC-HEFTEine Comic-Messe in Springfield heizt die Sucht der Kleinstadtrabauken nach den bunten Heften so richtig an. Bart will sich die Erstausgabe des legendären Helden "Radioactive Man" zulegen. Doch er hat nicht genügend Geld für das wertvolle Exemplar. Um die nötige Kohle zu beschaffen, schuftet er bei einer alten Dame. Die psychopathische Alte haut ihn auch gleich gehörig übers Ohr.22. DER LEBENSRETTERDer Kraftwerksbesitzer und unverbesserliche Geizkragen Mr. Burns ist dem Tode nahe. Nur eine Blutspende kann ihn jetzt noch retten. Leider hat der tyrannische Millionär eine sehr seltene Blutgruppe und in ganz Springfield scheint es keinen Spender für ihn zu geben. Da lächelt den Simpsons das Glück: Homer erfährt, dass Bart die entsprechende Blutgruppe besitzt! Kommt jetzt endlich der lang ersehnte Reichtum?

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
SeaLife Photo Pro Rucksack für eine komplette F...

SeaLife Photo Pro BackPack - Rucksack für eine komplette FotoausrüstungDiese SeaLife Photo Pro Rucksack aus strapazierfähigem; ballistischem Nylon eignet sich hervorragend für den Transport einer kompletten Video- oder Fotoausrüst

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Liebe Amelie! FÜNF
2,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sollen wir das, was wir manchmal als Spinnspass geschrieben haben, machen? - Ein Buch mit Auszügen aus unseren Briefen? Immerhin, geschrieben ist doch schon alles. Bliebe nur das bisschen Arbeit des Sichtens, Sortierens und Zusammenstellens ... Ja, Amelie, und wie stellst Du Dir das so vor? An wem bitte soll das bisschen Arbeit kleben bleiben? Lass' mich raten ... Ich hab' schliesslich Zeit. Der Ehemann wieder mal unanwesend. Nichte und Neffe bis zwanzig nach eins in der Schule. Mein Arbeitsplatz - die Drogerie in Holt - nach 50jährigem Bestehen und seit zwei Jahren geschlossen. Der kleine Haushalt, die winzige Wohnung. Das Manuskript zu meinem dritten Buch fast komplett von der Roh- in die (vorläufige) Endfassung verbracht (die restlichen hundert Seiten erledige ich während zwei oder drei Nachtstunden) - Amelie, Du hast Recht. Der Moment ist - und alle Sterne stehen - so günstig wie nie: Unser Buch, das könnte ich fix dazwischenschieben. Wenn der Ehemann erst mal heimkehrt - die sechs Wochen nähern sich dem Ende -, dann kommt man zu nichts. Aber wem erzähl' ich das! Und haben wir nicht in einem - wie ich zugeben muss - launigen Augenblick mit fester Stimme der Welt verkündet: WIR MACHEN ES! Wir machen es, sobald wir alle senkrecht stehenden Deckel in Steilposition aus dem Weg geräumt haben! Du, Amelie, seit Mittwoch Abend (Du weisst der Mittwoch ist mein Tag), also seit dem Abend, genau seit 20.15 Uhr sieht es so aus, als hätte ich den ersten Deckel beiseite geschafft. Jedenfalls hab' ich mir in genau dem Moment einen neuen, noch nadelspitzen Bleistift und ein Bündel weisses, noch unschuldiges Papier geschnappt, zwei Liter Kaffee aufgebrüht, die Schreibtischlampe angeknipst - und seither sitze ich hier, an meinem kampferprobten Schreibtisch. Ich bin dabei meinen Teil des Versprechens einzulösen. Da ich nun gerade mal Zeit hab'. Und das Ganze ja eh kurz und bündig werden soll. Und - im Spinnen sei ich ohnehin TOPP, hat Julian gesagt. TOPP, EINS PLUS sogar. -------------------------------------------------------------------------------------------- Vielleicht haben Kleinschmidts' ja auch öfter türkische Geschäftsfreunde zu Gast ...? Wie dem auch immer sein mag, Amelie, Du kannst (wieder mal) froh sein, auf mich und mein sich stetig erweiterndes Wissen zurückgreifen zu dürfen. Ich hab' weder Mühe noch Lesebrille gescheut und für Dich aus (immerhin) 172 türkischen Seiten etwas Passendes für ein Wochenende zu zweit herausgesucht. Dir obliegt nun lediglich noch die Entscheidung, ob Du Dich zur Zeit in Deinem hausfraulichen Inneren mehr zum fischigen oder zum fleischigen Genuss hingezogen fühlst. Ja, und dann wäre da natürlich noch die Zubereitung, ich schätze, um die wirst Du nicht herumkommen. Aber keine Sorge, eines sei Dir gesagt: Türkisch kochen ist nicht schwer (ist man erstmal im Besitz der erforderlichen Zutaten und Gerätschaften!), und das Türkische Kochbuch bietet eine unendliche Fülle von Spezialitäten, mit denen jeder Hobbykoch und jede Hausfrau den Duft und Zauber des Orients zu sich nach Hause holen kann. Zu der Chance werde ich Dir nun also verhelfen. Deine - so gut wie komplette - Unkenntnis der türkischen Sprache befürchtend, transferriere ich Dir KIREMITTE LÜFER und KELLE-PAÇA erstmal ins Deutsche. Macht doch wenig Sinn, wenn Du nicht weisst, was Du da zusammenköchelst. SEEBARSCH AUF EINEM DACHZIEGEL GEBACKEN und SUPPE AUS SCHAFSKOPF UND - FÜSSEN stehen da zu Deiner Auswahl...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Komplette Videoüberwachung mit 500Gb 700Tvl Kam...

Dieses komplette System für Videoüberwachung besteht aus zwei leistungsstarken Kameras der Modellreihe T-K730, die mit ihren variablen 4-9mm-Objektiven für den richtigen Überblick sorgen. Der eingebaute 1/3\" Sony EXview HAD CCD II Bild

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Uromas alte Weihnachtsbäckerei
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen zu einer kleinen Zeitreise in die kulinarische Welt des 19. Jahrhunderts! Uromas alte Weihnachtsbäckerei ist eine Sammlung von Rezepten und Haushaltsempfehlungen aus alten Kochbüchern aus dem 19. Jahrhundert. In liebevoller und mühsamer Arbeit wurden die Rezepte aufgearbeitet und sprachlich an die heutige Zeit angepasst. Die alten Masseinheiten, wie z.B. Loth, Quart oder Mengel, wurden beibehalten. Damit jeder die Rezepte nachbacken kann, wurden die entsprechenden Mengen in Milliliter oder Gramm ergänzt. Wer auf der Suche nach modernen Rezepten, hochauflösenden Bildern und Backanleitungen für komplette Anfänger ist, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Allen anderen wünsche ich viel Spass beim Nachbacken und Experimentieren! 49 leckere Backrezepte zur Weihnachtszeit aus dem 19. Jahrhundert (+ 16 zusätzliche Teigrezepte) Die leckersten Kuchen und Plätzchen gelingen, wenn man auf alte Backrezepte zurückgreift. Weihnachtsrezepte aus Uromas Zeiten liefern die perfekten Vorgaben für ganz besondere Kuchen und Backwerke aller Art. Im 19. Jahrhundert wurden ausschliesslich natürliche und gesunde Backzutaten verwendet. Etwas Anderes kannte man damals noch gar nicht. Somit ist die Weihnachtsbäckerei unserer Urgrosseltern schon wieder modern, denn sie überzeugt durch ökologische Nachhaltigkeit. Und was wirklich schmeckt, wusste man damals auch schon ganz genau. Was die Urgrossmutter noch so alles wusste Eine bodenständige Hausfrau des 19. Jahrhunderts war im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Wassern gewaschen. Sie beherrschte sämtliche Tricks und Kniffe, um einen Haushalt perfekt zu führen. Rezepte waren etwas Wichtiges und Wertvolles. Erprobte Koch- und Backbücher hatten denselben Stellenwert wie etwa die Bibel. Zudem sammelte man eigene Rezepte für Speisen und zum Backen. Ernährung hatte einfach einen anderen Stellenwert als heute. Es herrschte eher Mangel als Überfluss. In der Weihnachtszeit wurde sich dann besonders ins Zeug gelegt. Zu Weihnachten stets etwas ganz Besonderes Für das weihnachtliche Backen wurden damals nur feinste Zutaten wie Butterschmalz, Sultaninen, Zitronat und zahlreiche erprobte Gewürze verwendet. Alte Backrezepte sind immer noch die besten überhaupt. Weihnachtsrezepte der Urgrossmutter beleben die alte Backkunst wieder. Probieren Sie es einfach aus. Das Fest bekommt seinen alten Glanz wieder, Kinderaugen leuchten, vor allem wenn die Kleinen beim Backen dabei waren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Komplette Videoüberwachung mit 4 CCD Kameras

Im Lieferumfang dieser Videoüberwachungsanlage sind 4 CCD Farbkameras enthalten. Je nach Einstellung, zeichnet das Gerät bei Bewegungserkennung, Alarm, Zeitplan oder durchgehend mit Zeit und Datum auf! Man kann einen PC-Monitor(VGA) und zus 8

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Uromas alte Weihnachtsbäckerei
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen zu einer kleinen Zeitreise in die kulinarische Welt des 19. Jahrhunderts! Uromas alte Weihnachtsbäckerei ist eine Sammlung von Rezepten und Haushaltsempfehlungen aus alten Kochbüchern aus dem 19. Jahrhundert. In liebevoller und mühsamer Arbeit wurden die Rezepte aufgearbeitet und sprachlich an die heutige Zeit angepasst. Die alten Maßeinheiten, wie z.B. Loth, Quart oder Mengel, wurden beibehalten. Damit jeder die Rezepte nachbacken kann, wurden die entsprechenden Mengen in Milliliter oder Gramm ergänzt. Wer auf der Suche nach modernen Rezepten, hochauflösenden Bildern und Backanleitungen für komplette Anfänger ist, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren! 49 leckere Backrezepte zur Weihnachtszeit aus dem 19. Jahrhundert (+ 16 zusätzliche Teigrezepte) Die leckersten Kuchen und Plätzchen gelingen, wenn man auf alte Backrezepte zurückgreift. Weihnachtsrezepte aus Uromas Zeiten liefern die perfekten Vorgaben für ganz besondere Kuchen und Backwerke aller Art. Im 19. Jahrhundert wurden ausschließlich natürliche und gesunde Backzutaten verwendet. Etwas Anderes kannte man damals noch gar nicht. Somit ist die Weihnachtsbäckerei unserer Urgroßeltern schon wieder modern, denn sie überzeugt durch ökologische Nachhaltigkeit. Und was wirklich schmeckt, wusste man damals auch schon ganz genau. Was die Urgroßmutter noch so alles wusste Eine bodenständige Hausfrau des 19. Jahrhunderts war im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Wassern gewaschen. Sie beherrschte sämtliche Tricks und Kniffe, um einen Haushalt perfekt zu führen. Rezepte waren etwas Wichtiges und Wertvolles. Erprobte Koch- und Backbücher hatten denselben Stellenwert wie etwa die Bibel. Zudem sammelte man eigene Rezepte für Speisen und zum Backen. Ernährung hatte einfach einen anderen Stellenwert als heute. Es herrschte eher Mangel als Überfluss. In der Weihnachtszeit wurde sich dann besonders ins Zeug gelegt. Zu Weihnachten stets etwas ganz Besonderes Für das weihnachtliche Backen wurden damals nur feinste Zutaten wie Butterschmalz, Sultaninen, Zitronat und zahlreiche erprobte Gewürze verwendet. Alte Backrezepte sind immer noch die besten überhaupt. Weihnachtsrezepte der Urgroßmutter beleben die alte Backkunst wieder. Probieren Sie es einfach aus. Das Fest bekommt seinen alten Glanz wieder, Kinderaugen leuchten, vor allem wenn die Kleinen beim Backen dabei waren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Liebe Amelie! FÜNF
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sollen wir das, was wir manchmal als Spinnspaß geschrieben haben, machen? - Ein Buch mit Auszügen aus unseren Briefen? Immerhin, geschrieben ist doch schon alles. Bliebe nur das bißchen Arbeit des Sichtens, Sortierens und Zusammenstellens ... Ja, Amelie, und wie stellst Du Dir das so vor? An wem bitte soll das bißchen Arbeit kleben bleiben? Laß' mich raten ... Ich hab' schließlich Zeit. Der Ehemann wieder mal unanwesend. Nichte und Neffe bis zwanzig nach eins in der Schule. Mein Arbeitsplatz - die Drogerie in Holt - nach 50jährigem Bestehen und seit zwei Jahren geschlossen. Der kleine Haushalt, die winzige Wohnung. Das Manuskript zu meinem dritten Buch fast komplett von der Roh- in die (vorläufige) Endfassung verbracht (die restlichen hundert Seiten erledige ich während zwei oder drei Nachtstunden) - Amelie, Du hast Recht. Der Moment ist - und alle Sterne stehen - so günstig wie nie: Unser Buch, das könnte ich fix dazwischenschieben. Wenn der Ehemann erst mal heimkehrt - die sechs Wochen nähern sich dem Ende -, dann kommt man zu nichts. Aber wem erzähl' ich das! Und haben wir nicht in einem - wie ich zugeben muß - launigen Augenblick mit fester Stimme der Welt verkündet: WIR MACHEN ES! Wir machen es, sobald wir alle senkrecht stehenden Deckel in Steilposition aus dem Weg geräumt haben! Du, Amelie, seit Mittwoch Abend (Du weißt der Mittwoch ist mein Tag), also seit dem Abend, genau seit 20.15 Uhr sieht es so aus, als hätte ich den ersten Deckel beiseite geschafft. Jedenfalls hab' ich mir in genau dem Moment einen neuen, noch nadelspitzen Bleistift und ein Bündel weißes, noch unschuldiges Papier geschnappt, zwei Liter Kaffee aufgebrüht, die Schreibtischlampe angeknipst - und seither sitze ich hier, an meinem kampferprobten Schreibtisch. Ich bin dabei meinen Teil des Versprechens einzulösen. Da ich nun gerade mal Zeit hab'. Und das Ganze ja eh kurz und bündig werden soll. Und - im Spinnen sei ich ohnehin TOPP, hat Julian gesagt. TOPP, EINS PLUS sogar. -------------------------------------------------------------------------------------------- Vielleicht haben Kleinschmidts' ja auch öfter türkische Geschäftsfreunde zu Gast ...? Wie dem auch immer sein mag, Amelie, Du kannst (wieder mal) froh sein, auf mich und mein sich stetig erweiterndes Wissen zurückgreifen zu dürfen. Ich hab' weder Mühe noch Lesebrille gescheut und für Dich aus (immerhin) 172 türkischen Seiten etwas Passendes für ein Wochenende zu zweit herausgesucht. Dir obliegt nun lediglich noch die Entscheidung, ob Du Dich zur Zeit in Deinem hausfraulichen Inneren mehr zum fischigen oder zum fleischigen Genuss hingezogen fühlst. Ja, und dann wäre da natürlich noch die Zubereitung, ich schätze, um die wirst Du nicht herumkommen. Aber keine Sorge, eines sei Dir gesagt: Türkisch kochen ist nicht schwer (ist man erstmal im Besitz der erforderlichen Zutaten und Gerätschaften!), und das Türkische Kochbuch bietet eine unendliche Fülle von Spezialitäten, mit denen jeder Hobbykoch und jede Hausfrau den Duft und Zauber des Orients zu sich nach Hause holen kann. Zu der Chance werde ich Dir nun also verhelfen. Deine - so gut wie komplette - Unkenntnis der türkischen Sprache befürchtend, transferriere ich Dir KIREMITTE LÜFER und KELLE-PAÇA erstmal ins Deutsche. Macht doch wenig Sinn, wenn Du nicht weißt, was Du da zusammenköchelst. SEEBARSCH AUF EINEM DACHZIEGEL GEBACKEN und SUPPE AUS SCHAFSKOPF UND - FÜSSEN stehen da zu Deiner Auswahl...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=hausfrau+Komplette&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )