Angebote zu "Politischen" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Die göttliche Ordnung
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zimmermädchen-Damenkostüm Hausfrau schwarz-weiss

Das Zimmermädchen-Kostüm für Damen besteht aus einem Kleid, einer Schürze, einem Unterrock und einem Haarreif. Die Strümpfe, die Schuhe und der Staubwedel sind nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses Zimmermädchen-Kostüm für Damen sorgt für

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die göttliche Ordnung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zimmermädchen-Damenkostüm Hausfrau schwarz-weiss

Das Zimmermädchen-Kostüm für Damen besteht aus einem Kleid, einer Schürze, einem Unterrock und einem Haarreif. Die Strümpfe, die Schuhe und der Staubwedel sind nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses Zimmermädchen-Kostüm für Damen sorgt für

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die göttliche Ordnung
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zimmermädchen-Damenkostüm Hausfrau schwarz-weiss

Das Zimmermädchen-Kostüm für Damen besteht aus einem Kleid, einer Schürze, einem Unterrock und einem Haarreif. Die Strümpfe, die Schuhe und der Staubwedel sind nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses Zimmermädchen-Kostüm für Damen sorgt für

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die göttliche Ordnung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zimmermädchen-Damenkostüm Hausfrau schwarz-weiss

Das Zimmermädchen-Kostüm für Damen besteht aus einem Kleid, einer Schürze, einem Unterrock und einem Haarreif. Die Strümpfe, die Schuhe und der Staubwedel sind nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses Zimmermädchen-Kostüm für Damen sorgt für

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Ein kurioses Wiedersehen
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Mai 1931 wurde ich in Thüringen geboren. Aus persönlichen und politischen Gründen gab ich mein Studium in Jena auf und ging nach Westdeutschland. Nach nur kurzer Berufstätigkeit heiratete ich und wurde Mutter von drei Kindern. Ein späterer Versuch, wieder ins Berufsleben zurück zu kehren, scheiterte. Mutter und Hausfrau einer grossen Familie zu sein, liess sich mit meiner Berufstätigkeit leider nicht vereinbaren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Hausfrau Kostüm mit Perücke Männerballett schwa...

Lieferumfang: 1 Hausfrau Kostüm mit Perücke Männerballett schwarz-rosa, inkl. Oberteil, Rock, Perücke, Bart, Ohrringe und Fake-Staubsauger. Farbe: Schwarz/Pink. Material: 100% Polyester. Wenn diese heiße Hausfrau staubsaugt, bleibt kein Auge

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Sannwald, D: Lost in the Sixties
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die 'Mad Men' aus der New Yorker Madison Avenue – in der man die grossen US-amerikanischen Werbeagenturen findet – sind die titelgebenden Helden der Fernsehserie, die von Publikum wie Kritik gleichermassen gefeiert wird. Die auch für ihre stilsichere Ausstattung ausgezeichnete Serie – nicht zufällig flankiert von der Wiederentdeckung der Sixties in Mode, Kunst und Design – setzt eine ganze Dekade optisch ins allerbeste Licht. Sie porträtiert aber auch kritisch und eindringlich eine Epoche, die von gesellschaftlichen Umbrüchen und politischen Auseinandersetzungen gekennzeichnet ist: vom Kalten Krieg, vom Civil Rights Movement, den Anfängen der 'counter culture' – und nicht zuletzt wollen sich selbstbewusste Frauen nicht länger mit der Rolle der Sekretärin oder Hausfrau begnügen, sodass die (weisse) Männerwelt der 'Mad Men' gründlich durcheinandergerät.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Mädchen- und Frauenbildung in der DDR
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Bildungspolitik Deutschlands von 1871 bis heute, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Buch der Tagesschausprecherin Eva Hermann, 'Das Eva-Prinzip. Für eine neue Weiblichkeit' (Hermann 2006), fordert die Autoren die Frauen auf, sich wieder mehr auf ihre Pflichten als Hausfrau und Mutter zu besinnen. Die Inhalte würden sich sicherlich nicht mit der Frauenpolitik der Staatspartei der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), vertragen. In ihrem politischen Programm versucht die SED die traditionellen Mädchen- und Weiblichkeitsbilder zu überwinden. Sie fordert auf Grund ihrer sozialistischen Ideologie eine gleichberechtigte Partizipation der Frauen am Arbeitsprozess, denn nur dadurch könnten sich die Frauen emanzipieren. Um dieses Ziel zu erreichen, erfordert es allerdings auch, die weibliche Bevölkerung gleichberechtigt an Bildung zu beteiligen. Ziel der SED ist folglich, den Mädchen und Frauen gleiche Bildungschancen wie den Jungen und Männern einzuräumen, nicht nur in der allgemeinen Grundbildung, sondern vor allem auch in weiterführenden schulischen sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Thema dieser Arbeit ist die Mädchen- und Frauenbildung in der DDR. Dabei soll vor allem im Fokus der Betrachtungen stehen, ob das von der SED postulierte Ziel, der gleichberechtigten Beteiligung der Frauen an der schulischen und beruflichen Bildung, erreicht wurde.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das Gleichberechtigungsprinzip im türkischen Recht
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: Gut, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der türkischen Gesellschaft bestand jahrtausendelang, - von den Türkenherrschaften Mittelasiens bis zur Gründung der modernen Türkei, im Jahre 1923,- ein patriarchalisches Kultur- und Rechtssystem, in dem das Bild der Frau sich ausschliesslich als das der Hausfrau und Mutter darstellte und der Frau in der ausserhäuslichen Arbeitswelt keine wichtige Rolle zukam. Die Idee der Gleichberechtigung in ihrer heutigen Form entstand in der Türkei zum ersten Mal im Zuge der kemalistischen Revolution, deren Hauptgedanken dem Naturrecht der Aufklärungszeit entstammen. In diesem Zusammenhang haben die tief greifenden kulturellen, soziologischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Umwälzungen, die unter der Führung von Mustafa Kemal Atatürk vom türkischen Volk unternommen wurden, auch die Situation der türkischen Frauen in Gesellschaft und Staat völlig verwandelt. Seitdem begann die Frau, gleiche Rechte auf allen Gebieten zu erlangen, insbesondere das Recht auf eine gleichberechtigte Position innerhalb der Familie und die Mitwirkung in öffentlichen Angelegenheiten und im politischen Leben, ferner das Recht auf selbständige Berufsausübung und gleiche Bildungsmöglichkeiten wie für den Mann. Diese revolutionäre Entwicklung brachte eine grosse Aufwertung der Frau im Allgemeinen mit sich, was sich auf alle Bereiche des menschlichen Zusammenlebens auszuwirken begann. Der grosse Wandel in der soziologischen, kulturellen und wirtschaftlichen Lage der Frau und der damit zusammenhängenden Veränderung der Auffassungen beeinflussten mit stetig steigender Tendenz den rechtlichen Bereich. Ausdruck hiervon ist vor allem auf der einen Seite ihre öffentlich-rechtliche Gleichstellung und auf der anderen Seite die Ermöglichung und Ausdehnung ihrer politischen Rechte, und parallel zu diesem ihre privatrechtliche, hauptsächlich arbeitsrechtliche und familienrechtliche G1eichstellung mit dem Mann. Durch die kemalistischen Reformen im türkischen Recht, sind zahlreiche gesetzliche Regelungen im Interesse der Gleichberechtigung der Geschlechter aufgehoben worden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Frauenerwerbsleben in Bulgarien: Probleme und P...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Höhere Studien), Sprache: Deutsch, Abstract: E I N L E I T U N G ' Unsere Probleme sind unsere Möglichkeiten. Die Krise ist unsere Chance. ' M. Ferguson Dies ist das Motto, das den unternehmerischen Geist, die politische Weisheit und die wirtschaftliche Reife des Volkes Bulgariens vorantreibt. Tiefgreifender Wandel vollzieht sich im politischen, wirtschaftlichen , administrativen System. Als erster Schritt bezieht die globale Änderung den Abbau der alten Strukturen, Beziehungen und Traditionen, die Verhaltensprinzipien, die Interesse, den Rückgang in der Produktion, die Arbeitslosigkeit ein. Also, das Leben der Menschen - egal ob sie Männer oder Frauen sind -, ist von den wirtschaftlichen Zusammenhängen bis tief in die Privatsphäre beeinflusst. Die bulgarischen Frauen im Erwerbsalter haben sich die Frage nicht vor Augen gestellt, ob sie diskriminiert im Vergleich zu den Männern sind, weil sie das Phänomen 'Arbeitslosigkeit' nicht kannten. Die Regierung führte eine Politik der Vollbeschäftigung der Bevölkerung. Ausserdem war die Verdienung fast gleich, ausser für die Funktionäre der sozialistischen Partei. Das waren die Ursachen, bulgarische Frauen so lange diese doppelte Belastung zu tragen. Also, einerseits ist die Familie und Haushalt, und anderseits - volles Berufsleben, weil der Beruf 'Hausfrau' nicht von der bulgarischen Gesellschaft anerkannt ist. Diese doppelte Vergesellschaftung war eine Alltäglichkeit, und sogar noch nicht hat sich für diesen Teil der Bevölkerung geändert. Die bulgarische Frau ist müde - in der Gesellschaft ist sie emanzipiert, und zu Hause ist sie die Hausfrau - verantwortlich für die Erziehung der Kinder, für den Familienhaushalt etc. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=hausfrau+Politischen&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )